Kultur auf
Schloss Ribbeck

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender und bei Aktuelles…

1. Mai: Neueröffnung des Fontane-Museums

In diesem Jahr wird anlässlich Fontanes 200. Geburtstag am 1. Mai des Fontane-Museum im Schloss Ribbeck eröffnet. Erfahren Sie dort mittels modernster Museumstechnik die Zusammenhänge zwischen Fontane, seinem Jahrhundert, Ribbeck und der Schlossbaugeschichte.

Veranstaltungssaison 2019 – Fontane 200

23.06. - 06.10.2019 | Ausstellung - Peter Berndt "Wege übers Land, Fontane gefolgt."

Eröffnung der Ausstellung in der Flurgalerie des Schloss Ribbeck.

Peter Berndt – „Wege übers Land, Fontane gefolgt.“

Vernissage am Sonntag, 23. Juni 2019, um 15 Uhr (Eintritt frei)

Seien Sie willkommen zu einer ganz besonderen Ausstellung im Schloss Ribbeck. Die Allee sowie Schleusen und Wehre in Brandenburg und im Havelland haben den Maler Peter Berndt stets inspiriert. Zum ersten Mal werden eine Auswahl seiner großformatigen Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen hier gezeigt.
Ein Highlight zum zweihundertsten Geburtstag Theodor Fontanes.

Öffnungszeiten: 10 – 17 Uhr

Eintritt: 2 €

Eintritt: 2 €

Open Air im Birnengarten

ab 12.07.2019 | Theateraufführung: Effi Briest - Schlossfestspiele Ribbeck

Effie Briest – Open Air im Schlossgarten

Spricht man von Meilensteinen der Weltliteratur, so ist Theodor Fontanes „Effi Briest“ zweifellos einer von ihnen. Die Geschichte um die junge Ehebrecherin fasziniert Leser über Generationen hinweg. Die Schlossfestspiele Ribbeck unter der Leitung von Claus Stahnke präsentieren eine exklusive Theateraufführung.

Termine:

Fr. 12. Juli 2019, 19 Uhr                                     Fr. 19. Juli 2019, 19 Uhr

Sa. 13. Juli 2019, 19 Uhr                                    Sa. 20. Juli 2019, 19 Uhr

So, 14. Juli 2019, 15 Uhr                                   So. 21. Juli 2019, 15 Uhr

Ticketpreis: ab 25 €, ermäßigt 17 € 

11.08.2019 | Fontane Jazz BBQ

Fontane Jazz BBQ mit dem Luna Jazz Quartett

Die vier studierten Musiker schöpfen aus einem reichhaltigem Repertoire von Swing und Bossa bis hin zu Blues und Pop. LUNA JAZZ schafft eine dezente Hintergrundmusik zur Untermalung oder zum entspannten Mitswingen. In der Besetzung eines klassisches Jazzquartett ergänzt um die Sängerin Fama M`Boup experimentieren die Musiker mit dem zeitlosen Sound eines Miles Davis oder Chet Baker.

Beginn: 16 Uhr

Ticketpreis: VVK 34 €
Ticketverkauf: 033237 85 90 0

Ticketpreise können online abweichen.

29.09.2019 | 6. Ribbecker Birnenfest und 10 Jahre Schloss Ribbeck

6. Ribbecker Birnenfest, 11 - 17 Uhr

15 Uhr - Marion - Etten - Theater
"Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland"
Die wahre Geschichte des berühmten Birnbaums zu Ribbeck

Ein Fest für die ganze Familie. Machen Sie einen Ausflug in unseren Birnengarten mit
Showprogramm und Unterhaltung für die ganze Familie. Eine Veranstaltung von
Schloss Ribbeck.

Eintritt frei.

 

Eintritt frei.

Ribbecker Schlossherbst

03.10.2019 | Kamingespräch rund um Fontane in Ribbeck

Kamingespräch mit Attila Weidemann

Der beliebte Fernsehmoderator Attila Weidemann unterhält sich mit Persönlichkeiten aus der Region und aus dem Land.
Diese ländlichen Plaudereien behandeln so allerlei Themen wie das Leben auf dem Lande, historische und kulturelle Anekdoten mit einem Augenzwinkern.
Ein Hör – und Sehvergnügen mit Musik begleitet.

Beginn: 15:00 Uhr

Ticketpreis: VVK 20 € / AK 25 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

13.10.2019 | Havelländer Wildbrunch

Havelländer Wildbrunch zur Eröffnung der Havelländer Wildwochen.

Beginn: 11 Uhr

Ticketpreis: VVK 29 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

19.10.2019 | Magie & Dinner

Golden Ace – Die Magier

Erleben Sie die packende Bühnenshow des Golden Ace…Welche sich mit den kulinarischen Köstlichkeiten abwechselt. Das Magierduo Golden Ace sieht Gedanken vorher, beeinflusst Zuschauer so, dass Sie tun werden, was sie wollen, obwohl Sie glauben, nach freiem Willen zu handeln. Eine Show mit vielen Überraschungen, poetisch, spannend, aufregend, gepaart mit charmanten Humor, mit dem die beiden Magier die Zuschauer begeistern.

Beginn: 19:30
Einlass: 19 Uhr
Ticketpreis: 79,90 € (inkl. 4-Gänge Menü)
Tickets auch unter 033237 85 90 0 erhältlich.

 

25. und 26.10.2019 | DinnerKrimi

Der letzte Schrei.....

Es wird spannend - nicht nur für Krimi-Freunde...

Beginn: 19:30
Einlass: 19 Uhr
Ticketpreis: 69 € (inkl. 4-Gänge Menü)
Tickets auch unter 033237 85 90 0 erhältlich.

 

 

27.10.2019 | Marion - Etten - Theater

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland

Die wahre Geschichte des berühmten Birnbaums zu Ribbeck

Basierend auf den weltweit berühmten Versen und lokalen wie auch historischen Gegebenheiten erzählt eine ca. einstündige Inszenierung die wahre Geschichte des berühmten Birnbaums zu Ribbeck: Die Freigiebigkeit des Gutsherren Hans Georg von Ribbeck (1689 – 1759) erregt den Unwillen seines Sohnes Otto Karl Friedrich (1729 – 1800). Auf Schritt und Tritt beobachtet er seinen Vater, und versucht, der väterlichen Verschwendung seines Erbes zu wehren. Er sieht es überhaupt nicht ein, daß sein Vater die Birnen aus dem gutsherrlichen Garten an die Dorfkinder verschenkt. Täglich legt er dem Vater neue Hindernisse in den Weg, und läßt eines Tages sogar eine hohe Mauer um den Garten bauen. Jedoch der alte Gutsherr ist gewitzt, und es gelingt ihm immer wieder, seine Birnen an die Dorfkinder zu verschenken. Als sein Ende naht, läßt er sich von seinem Sohn eine Birne in die Hand geben, und stirbt. Damit scheint die Zeit des freundlichen Gutsherren vorbei, doch nach gar nicht langer Zeit erwächst ein Birnbaum auf dem Kirchhof, der nun seinerseits wundersamerweise die Ribbecker Kinder mit den köstlichsten Birnen beschenkt.

Das Lindenberger Marion-Etten-Theater bleibt der Intension Fontanes bei aller Freiheit in der Inzenierung treu: Ein alter Narr, der armen Kindern eine Freude bereiten möchte, setzt sich gegenüber kühlem Geschäftssinn durch.

Der Entscheidung, gerade Fontanes Ballade auf die Marionettenbühne zu bringen, lag vor allem der Wunsch zu Grunde, das kulturelle Erbe des bedeutendsten Dichters Brandenburgs im Gedächtnis der heutigen Brandenburger und ihrer Gäste zu bewahren, indem es auf populäre und höchst vergnügliche Weise präsentiert wird. Und auch die alte Kunst des Marionettenspiels muß in ihrer Pflege bewahrt und gefördert werden, da sie genauso zum deutschen Kulturerbe gehört. Inhalt und Form dieses Projektes stimmen aber überein, da das Marionettenspiel zu Zeiten des Barock seine Blüte hatte, und die Ballade „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ von Theodor Fontane in jener Zeit angesiedelt ist. Die Puppenspieler agieren in historischen Kostümen, die Inszenierung bietet eine üppige und aufwendige Ausstattung von Puppen und Kulissen. Fontanes Verse werden während der Inszenierung rezitiert.

Das Marionettenspiel richtet sich an Familien mit Kindern und an Senioren. Aber auch an Grundschulen, da Fontanes Ballade zum Lehrplanstoff gehört.

Text: Hans Serner

Ausstattung: Claudia und Hans Serner

Techn. Bedingungen:  siehe www.marion-etten-theater.de

Beginn: 15 Uhr

Ticketpreis: Kinder 5 € / Erwachsene 6 €

Ticketverkauf: 033237 8590 0

Ticketpreise können online abweichen.

Diese Aufführung bieten wir Ihnen noch an zwei anderen Terminen an. Gerne können Sie uns anrufen und Karten bestellen. Wir freuen uns Ihnen, zusammen mit dem Marion – Etten – Theater, dieses Stück präsentieren zu dürfen.

27.10.2019 | Lesung mit Hans Dieter Zimmermann

Lesung mit Hans Dieter Zimmermann
Theodor Fontane
Der Romancier Preußens

Zurückblickend komme er sich vor wie der Reiter über den Bodensee, hat der größte deutsche Romancier des 19. Jahrhunderts 1891 an 

seine Frau geschrieben, «denn ein Apotheker, der anstatt von einer Apotheke von der Dichtkunst leben will, ist so ziemlich das Tollste, was es gibt». Es war bis in sein sechstes Jahrzehnt hinein ein Leben am Abgrund – bis dann 1878 der erste Roman erschien: «Vor dem Sturm». Endlich konnte der Autor der «Wanderungen» von nun im Jahresrhythmus erscheinenden Romanen als freier Schriftsteller leben.
Er war auf dem besten Weg, ein verkrachter Apotheker zu werden – wie sein Vater. Immerhin feierte der junge Mann als Balladendichter erste Erfolge. Auch in der Politik hat der preußische Hugenotte sein Glück versucht: im März 1848 auf den Barrikaden, 14 Jahre später dann für König und Vaterland auf der Liste der Konservativen. Diese Spur hat der vom Bewunderer zum erbitterten Gegner Bismarcks reifende Autor später zu verwischen versucht. Hans Dieter Zimmermann zeichnet das an harter Realitätserfahrung reiche Leben Fontanes nach, das ihn mit allen Schichten der preußischen Gesellschaft in Berührung brachte. Er widmet nicht nur den Romanen und Balladen seine Aufmerksamkeit, sondern ebenso den Reiseberichten, Kriegstagebüchern, Theaterkritiken, Gelegenheitsgedichten – und nicht zuletzt den Briefen des größten Realisten der deutschen Literatur, dessen Menschenfreundlichkeit ihresgleichen sucht.

Hans Dieter Zimmermann ist Professor em. für Literaturwissenschaft an der TU Berlin. Er hat u. a. Bücher zu Kleist und Kafka vorgelegt und die «Tschechische Bibliothek» in deutscher Sprache herausgegeben. Bei C.H.Beck erschienen zuletzt: «Martin und Fritz Heidegger. Philosophie und Fastnacht» (2005) sowie in der Reihe «Die Deutschen und ihre Nachbarn» der Band «Tschechien» (2009). 

Beginn: 11 Uhr

Ticketpreis: VVK 12 € / AK 15 €
inkl. Eintritt im Museum am 27.10.2019
Ticketverkauf: 033237 85 90 0

Ticketpreise können online abweichen.

02.11.2019 | Weindinner mit Fontane

Welche Speisen und Weine bevorzugte Theodor Fontane? Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit einem 4- Gänge Menü. Dazu stellt Ihnen unser Sommelier exklusive Weine vor, die auch einem Genießer wie Fontane gemundet haben könnten.

Beginn: 17:30 Uhr

Ticketpreis: VVK 49,50 € (inkl. 4-Gänge Menü, Wasser und Wein)
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

03.11.2019 | Tischgespräch mit Kristian Gaiser

MeToo- Die Frau Effie Briest und die heutige Gleichstellungsdebatte.

Kristian Gaiser – Gleichstellungsbeauftragter der Evang. Kirche Berlin Brandenburg und schlesische Oberlausitz
Jürgen Schneider- Moderation

Kristian Gaiser ist seit 2016 Beauftragter für Gleichstellung und Diversity der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Er arbeitet auch als Referent im Geschäftsbereich des Konsistorialpräsidenten. So ist er für Fragen von Gleichstellung, Chancengerechtigkeit und Nichtdiskriminierung zuständig. Zuvor war er u.a. beim Deutschen Bundestag und zuletzt bei der Evangelischen Kirche in München als Beauftragter für Fundraising und Kontakte Politik-Wirtschaft-Kultur beschäftigt. Er ist im Vorstand der Koepjohann´schen Stiftung, engagiert sich ehrenamtlich in seiner Kirchengemeinde sowie im Quartiersmanagement und macht derzeit eine Ausbildung zum Predigtlektor. Kristian Gaiser hat Politik- und Verwaltungswissenschaften, Romanistik, Soziologie und Public Finance für Kommunales studiert.

Beginn: 11:00 Uhr

Ticketpreis: VVK 12,00 € / AK 15 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

23.11.2019 | Wilddinner nach Rezepten von Fontane

Zum Abschluss der Wildwochen im Havelland erwarten wir Sie noch einmal mit einem exklusiven 4- Gänge Menü. Auch hier darf Fontane mit seinen Texten zu regionalen Speisen nicht fehlen.

Beginn: 18:30 Uhr

Ticketpreis: VVK 54,50 € (inkl. 4-Gänge Menü)
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

Weihnachtszeit auf Schloss Ribbeck

01.12.2019 | Puppentheater "Der Birnbaum"

Der Birnbaum
Frei nach Theodor Fontane

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
ein Birnbaum in seinem Garten stand,
und kam die goldene Herbsteszeit
und die Birnen leuchteten weit und breit…

Anlässlich des 200. Geburtstages von Theodor Fontane inszenieren wir als Havelländer Puppenbühne sein bekanntestes Gedicht als Figurentheater für Kinder und Erwachsene.

Spieldauer: ca. 45 min.
Für Kinder von 3 bis 8 Jahren.

Beginn: 16 Uhr

Ticketpreis: Kinder 5 € / Erwachsene 6 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

Diese Aufführung bieten wir Ihnen noch an zwei anderen Terminen an. Gerne können Sie uns anrufen und Karten bestellen. Wir freuen uns Ihnen, zusammen mit der Havelländer Puppenbühne, dieses Stück präsentieren zu dürfen.

07.12.2019 | Fontane zur Weihnachtszeit

Fontane zur Weihnachtszeit – Die schönsten deutschen Weihnachtslieder und -gedichte

Theodor Fontane war ein Familienmensch und wusste Weihnachten, das wichtigste
Familienfest im Jahr, wohl zu feiern. Feiern Sie mit! Festliche Klänge klassischer
Komponisten treffen auf traditionelle Weihnachtslieder und die schönsten Weihnachtsgedichte
berühmter deutscher Dichter.
Texte von Goethe und Eichendorff, Fontane und Storm, sowie Musik von J.S. Bach, A.
Corelli und W.A. Mozart verzaubern die Besucher beim weihnachtlichen Fontane-
Konzert der Havelländischen Musikfestspiele.

Beginn: 16 Uhr

Ticketpreis: VVK 20 € / AK 24 €
Veranstalter: Havelländische Musikfestspiele

 

14.12.2019 | Konzert im Advent!

Konzert im Advent!

Alles still!“- heißt das Programm. Winterliche Weisen, Lieder, Texte und Intermezzi – bekannte und unbekannte Lieder, in Kompositionen von z. B. G. Blüthner, G. F. Händel,  J. F. Reichardt, W. A. Mozart, J. W. Franck, N. Fietzke mit Texten von Dichtern, wie Fontane, Goethe, von Eichendorff, Groth u. a. – werden zu Gehör gebracht. 

Mit ihrer glockenhellen, reinen Gesangsstimme begeisterte Liane Fietzke gemeinsam mit ihrem Ehemann Norbert Fietzke, der perfekte Liedbegleiter, am Klavier bereits sehr viele

Besucher ihrer Konzerte. In dem für dieses Programm gewählte Titel „Alles still!“ erleben  Sie die Künstler mit einer Mischung von bekannten und unbekannten Liedern und Intermezzi aus der Musikliteratur in der Advents- und Weihnachtszeit. Die Besucher dieses Konzertes werden eine höchst einfühlsame Interpretation erleben. Bestechend durch eine intensive Lebendigkeit, Nähe und Leichtigkeit. Das ist brillant, vital und sensibel, ganz und gar dem Namen des Duos entsprechend: ›con emozione‹. 

Das Duo ›con emozione‹, bestehend aus Liane Fietzke (geb. in Lutherstadt Wittenberg) und Norbert Fietzke (geb. in Döbern), arbeitet seit vielen Jahren professionell musikalisch zusammen. Sie erhielten beide ihre Ausbildung an der Musikhochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Weitere Studien folgten in Köln und Weimar. 

Das Duo ›con emozione‹ lebt und arbeitet im Havelland und feiert 2019 sein 25-jähriges Bestehen mit vielen hochkarätigen Konzerten und Lesungen. 

Beginn: 15 Uhr

Ticketpreis: VVK 18 € / AK 22 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

15.12.2019 | Prinzen- und Prinzessinnenball

Das Schloss lädt zum Tanz1827716

Einmal fühlen wie ein Prinz oder eine Prinzessin. Das ist der Traum von allen kleinen Jungs und Mädels,die sich gern als Prinz oder Prinzessin verkleiden. Das Schloss erwartet alle Prinzen und Prinzessinnen des Landes mit ihren Gefolgen zum großen Tanzball am 16.12.2018. Eingelassen werden natürlich nur Gäste in standesgemäßer Kleidung. Der Zeremonienmeister am Empfang des Ballsaales kündigt alle Prinzen und Prinzessinnen an. “… die ehrenwerte Prinzessin Lara mit Gefolge…” Erfüllen Sie Ihrem Kind einen großen Traum und buchen Sie schon jetzt die Karten für den Ball.

Prinzen und Prinzessinnen-Alter: 5-12 Jahre – mit Gefolge
Im Eintrittspreis enthalten: Kuchen, Gebäck und Kakao

Beginn: 15:30 Uhr
Einlass: 15:00 Uhr

Ticketpreis: VVK 15 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

31.12.2019 | Silvesterball

Silvesterball auf Schloss Ribbeck...

mit einem kabarettistisch-satirischen Jahresrückblick über das Jahr 2019

mit DJ Björn Winter

mit einem Silvester 4-Gang Menü

und weiteren Überraschungen...

Kabarettist René Sydow
René Sydow ist Kabarettist, Schriftsteller, Schauspieler, Regisseur und gewinnt auch noch regelmäßig Preise als Poetry Slam Meister.
Sein aktuelles Programm „Die Bürde des weisen Mannes“ wurde von der Presse begeistert aufgenommen: „Zum Schreien traurig und schockierend lustig. Dunkel und hoffnungsvoll. Politisches Kabarett auf der Höhe der Zeit.“
René Sydow, geboren 1980 in Radolfzell am Bodensee. stand zum ersten Mal mit 16 Jahren auf einer professionellen freien Theaterbühne in Baden-Württemberg. Nach Engagements als Schauspieler und Regieassistent u.a. am Staatstheater Stuttgart, studierte er von 2001-2005 an der WAM Dortmund das Fach Dipl. Film- und Fernsehwirt.
2012 zog es ihn auf die Kabarettbühnen, sein erstes abendfüllendes Programm „Gedanken! Los!“ entstand.
Sein ständig aktualisiertes Programm wurde mit bislang 17 Kabarettpreisen ausgezeichnet.

Beginn: 19:00 Uhr
Ticketpreis: VVK 127 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

Foto René Sydow: Steffen Baranski

Veranstaltungssaison 2020

26.01.2020 | Eröffnungskonzert mit Justus Frantz

Neujahrskonzert
Justus Frantz spielt Beethoven Sonaten

Der weltberühmte Pianist und Dirigent Justus Frantz eröffnet mit einem exklusiven Klavierabend die diesjährige Saison auf Schloss Ribbeck. Er spielt und moderiert Werke von Beethoven anlässlich dessen 250. Geburtsjahres. Berühmte Werke wie die Mondscheinsonate, Für Elise und einige weitere bekannte Musikstücke werden in der außergewöhnlichen Interpretation dieses einzigartigen Meisters des Klaviers erklingen – wie immer auch charmant und kenntnisreich moderiert.

Programm
“Pathetique” Klaviersonate Nr. 8 in c- Moll op. 13
“Mondscheinsonate” Klaviersonate Nr. 14 in cis- Moll op. 27/2
„Appassionata“ Klaviersonate Nr. 23 in f- Moll op. 57

Justus Frantz
• Justus Frantz hat das Schleswig-Holstein Musik Festival und die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Pate und Ideengeber ist er für das Rheingau Musik Festival. In Hamburg hat er die Mendelssohn Gesellschaft und in Schleswig-Holstein die Brahms Gesellschaft gegründet. Der von ihm neu organisierte Hindemith Preis ist ein renommierter Preis für moderne Musik und junge Komponisten geworden. Jahr für Jahr gibt Justus Frantz ca. 100 Konzerte unentgeltlich für junge Leute. Zusammen mit Valeri Gergiev hat er das größte Festival russischer Musik in Hamburg und das erste große Festival Neuer Musik in der damaligen Sowjetunion gegeben und hat mit ihm die erste große internationale Junge Philharmonie gegründet: die Deutsch-Sowjetische Junge Philharmonie.
• 2013 wurde er Chefdirigent der Israel Sinfonietta.
• Die 9. Sinfonie Beethovens wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe bestimmt. Beim feierlichen Konzert in Berlin dirigierte Justus Frantz die Philharmonie der Nationen.
• Im August 2014 schuf er die Voraussetzungen für die Erweiterung seiner Vision zur World Peace Philharmonic.
Er konzertierte vor Papst Johannes Paul II und ist ständiger Gast beim Festival Internazionale di Musica e Arte Sacra in Rom. Er ist Künstlerischer Leiter des Festival ‚Frühling im Negev‘ in Israel. Er machte Schallplatten-Aufnahmen mit Bundeskanzler Helmut Schmidt.

Beginn: 15:00 Uhr

Ticketpreis: VVK 30 € / AK 35 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

Kartenverkauf startet bald.

08.02.2020 | "Dich lieb´ich Erde!" - Anne-Dore Kron und Denis Scheck

„Dich lieb‘ ich Erde!“
Zum 250. Geburtstag: Anne-Dore Krohn und Denis Scheck feiern Friedrich Hölderlin

Seit Friedrich Hölderlin wissen wir: Es ist zum Verrücktwerden in Deutschland mit der Dichtung. Hölderlin revolutionierte die Poesie in einer Zeit, in der in Paris Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit gerade erst entdeckt wurden. Bis heute sind seine Biographie und sein Werk so geheimnisvoll geblieben wie der Ende des 18. Jahrhunderts entstandene Vers „Dich lieb‘ ich Erde! trauerst du doch mit mir!“. Am Leben zerbrochen und geistig umnachtet lebte er 36 Jahre im Tübinger Hölderlinturm, so die gängige Meinung. Wirklich? Mit Hegel und Schelling bildete er in Tübingen die berühmteste WG der Welt. Mit Hölderlin im Tornister zogen deutsche Soldaten in zwei Weltkriege. Und für Martin Heidegger war Hölderlin „der Dichter, der in die Zukunft weist“. Die Literaturkritiker Anne-Dore Krohn vom rbb und Denis Scheck („Druckfrisch“, „Lesenswert“) beleuchten im Jubiläumsjahr Geheimnis, Größe, Glück und Unglück Friedrich Hölderlins.

Anne-Dore Krohn
Geboren 1977 in Berlin, lebt in Berlin und Brandenburg, hat in Florenz, London, Wroclaw und Berlin Publizistik und Literaturwissenschaften studiert und die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg besucht. Nach einigen Jahren als feste Freie der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und zahlreichen Reisen für den Reiseteil arbeitet sie heute als feste Literaturredakteurin beim Kulturradio des Rundfunks Berlin Brandenburg. Krohn war u.a. Jurorin des Literaturpreises Prenzlauer Berg, ist festes Jurymitglied des Walter-Serner-Literaturpreises und moderiert regelmäßig Lesungen, u.a. auf dem Erlanger Poetenfest.

Denis Scheck
Geboren 15.12. 1964 in Stuttgart, lebt in Köln. Studium der Germanistik, Zeitgeschichte und Politikwissenschaft in Tübingen, Düsseldorf und Dallas, Abschluß mit einer komparatistischen Arbeit über Heinrich von Kleists „Michael Kohlhaas“ und E.L. Doctorows „Ragtime“: „We all Coalhouse“ 1993. Gründete mit 13 Jahren eine literarische Agentur spezialisiert auf die Vermittlung internationaler Science Fiction- und Fantasy-Autoren, arbeitete schon als Schüler und Student als literarischer Übersetzer und Herausgeber (u.a. von Michael Chabon, Robert Stone, Harold Brodkey, Ruth Rendell, David Foster Wallace) und freier Kritiker. Von 1996 bis 2016 Literaturredakteur im Deutschlandfunk; 2000 – 2002 Mitglied der Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises, 2004/2005 Gastprofessor für Literaturkritik an der Georg-August-Universität Göttingen, 2006 Mitglied in der Jury des Deutschen Buchpreises. Herausgeber der Buchreihen „Mare-Bibliothek“ und „Arche Paradies“; seit 2003 Moderator des ARD-Literaturmagazins „Druckfrisch“, seit 2014 der Sendung „Lesenswert“ im SWR-Fernsehen, seit 2017 ist Scheck auch Gastgeber des wöchentlichen Audible-Podcasts „Unüberhörbar“ mit Gästen wie Cornelia Funke, T.C. Boyle, Thomas Hettche oder Frank Schätzing.

Beginn: 15:00 Uhr

Ticketpreis: VVK 20 € / AK 25 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

Kartenverkauf startet bald.

14.02.2020 | Valentinstag mit Ricarda Ulm

Liebe hat viele Gesichter. Sie kann glücklich, neu, aufregend, kurz, tief, leidenschaftlich, manchmal schmerzhaft oder auch unerwidert sein. Viele Geschichten gibt es darüber von Jazz- und Chanson-Sängerin Ricarda Ulm am Valentinstag zu erzählen aber auch zu besingen. Lassen Sie sich verzaubern von einem lyrischen Abend, welcher gekrönt durch ein genussvolles 4-Gänge-Menü, zu einem unvergesslichen Valentins-Geschenk wird.

Beginn: 17:30 Uhr

Ticketpreis: VVK 49,50 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

Kartenverkauf startet bald.

Hört, hört …

Erfahren Sie mehr über das Ribbeck`sche Geschehen…

1. Mai: Neueröffnung des Fontane-Museums

In diesem Jahr wird anlässlich Fontanes 200. Geburtstag am 1. Mai des Fontane-Museum im Schloss Ribbeck eröffnet. Erfahren Sie dort mittels modernster Museumstechnik die Zusammenhänge zwischen Fontane, seinem Jahrhundert, Ribbeck und der Schlossbaugeschichte.

mehr lesen

Neue Busverbindung ab dem 1. Mai 2019

„Ab 1. Mai 2019 erreichen Sie am Wochenende Ribbeck in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr stündlich ab Nauen Bahnhof mit dem Bus der Linie 661 und damit auch die Ausstellungen und Veranstaltungen zum Fontanejahr im Schloss. Montag bis Freitag kommen Sie ab Nauen Bahnhof...

mehr lesen

Aktuelles 
bequem per
E-Mail …

Schloss Ribbeck hatte einst Theodor Fontane in seinen Bann gezogen. Und flaniert man durch das neobarocke Schloss Ribbeck, dem pittoresken Dorfensemble des ehemaligen Gutshofs oder durch den “Deutschen Birnengarten”, kommt man nicht umhin dem Zauber zu erliegen.