Kultur auf
Schloss Ribbeck

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender und bei Aktuelles…

 

Süßes im Winter…

Um die kalte Jahreszeit zu genießen, bedarf es meist einem warmen Tee, Kaffee oder einer Heißen Schokolade. Dazu genießen wir natürlich auch ein bisschen Gebäck oder etwas schokoladiges. Und da haben wir uns für Sie Gedanken gemacht! Unsere Schlossküche bietet nun...

Veranstaltungssaison 2020

Ribbecker Schlossherbst

10.10.2020 - 31.01.2021 | Ausstellung von Gerhard Göschel

Ausstellung von Gerhard Göschel

Malerei, Relief, Grafik
Kinetische Objekte

Im Zusammenhang mit der Verleihung des Havelländischen Kulturpreises 2020 an Annette und Gerhard Göschel wird von Gerhard Göschel eine Werkauswahl bei uns im Schloss Ribbeck gezeigt. Anhand eindrucksvoller  Zeichnungen, Malerei und mit Kinetischen Objekten wird die Zeitspanne seines künstlerischen Wirkens von ca.  fünfzig Jahren dokumentiert.

Gerhard Göschel, geboren im Jahre 1940 in Wiener Neustadt. In den Sechzigerjahren Begründung der Gruppe “Begegnung ’66” – Verbindung von zeitgenössischer Kunst, Musik, Literatur und Tanz
Von 1994-2000 besaß er ein Atelier im Künstlerhaus Hamburg-Bergedorf und ab 2000 ein Ausbau eines Dreiseitenhofes im Milower Land, Atelier und Galerie.

Kunst am Bau, z.B. Das Schleierwerk für die neue Orgel der ev. St. Nikolai-Kirche in Berlin-Spandau und der Neubau der Techniker Krankenkasse, Karlsruhe (6 Edelstahlelemente an der Fassade).
Es gab/ gibt bereits zahlreiche Ausstellungen in Berlin, Brandenburg an der Havel, Hamburg, Hayn bei Erfurt, Potsdam, Rathenow und Wünsdorf.

„Man findet leichter einen Zugang zu Göschels Werken − ganz gleich ob überdimensionale Skulptur oder kleine Statuette, ob man ihnen im öffentlichen Raum, im privaten Sammlerambiente oder im Atelier des Künstlers begegnet − faßt man sie als gegenständlich gewordene Fragen auf. Gerhard Göschel möchte, wenn man so will, Nachdenklichkeit produzieren. Diese aber soll und darf keineswegs bitterernst sein. Im Gegenteil: Wer sich Arbeiten Gerhard Göschels genauer betrachtet, mag dabei zumindest eine Entdeckung machen: Die Entdeckung der Ironie.“

Kai Michel, aus: „Die Entdeckung der Ironie“, 2000

Kuratorin der Ausstellung: Dr. Petra Lange

Öffnungszeiten: Montag und Dienstag geschlossen
                             Mittwoch bis Sonntag: 11.00 Uhr – 17.00 Uhr
Ort:
Schloss Ribbeck, Flurgalerie 
Eintritt: 3,00€

VERSCHOBEN |Ratz Fatz Puppen - Rotkäppchen

Diese Veranstaltung wird in das kommende Jahr 2021 verschoben.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ratz Fatz Puppen – Rotkäppchen

Rotkäppchen ist ein lebhaftes, neugieriges und fröhliches Mädchen.
Der Wald ist ihr zweites Zuhause. Allen Warnungen zum Trotz weicht sie vom
rechten Wege ab und ist plötzlich den Gefahren des Waldes ausgesetzt.
Ob sie diese überwindet und ihr Ziel erreicht, erfahrt ihr bei uns.

​Klassisches Märchen, mit modernen Elementen, ab 3 Jahren, Dauer: ca. 25min.

Beginn: 15:00 Uhr
Ticketpreis: demnächst bekannt
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

Verschoben | Konzert der Havelländischen Musikfestspiele

Dieses Konzert wird voraussichtlich in das Jahr 2021 verschoben! 

Nähere Informationen erhalten Sie über den Veranstalter “Havelländische Musikfestspiele gGmbH”

Klarinettenkonzert mit Klarinettist Karl Leister und Pianist Viller Valbonesi

Mit dem Programm “Klarinette Belcanto” werden Karl Leister und Viller Valbonesi bei uns auf
Schloss Ribbeck ein Konzert geben.

Karl Leister wurde in Wilhelmshaven geboren. Den ersten Unterricht erhielt er von seinem Vater,
der als Klarinettist Mitglied des Rias-Symphonie-Orchesters war.
Von 1953-1956 studierte er an der Hochschule für Musik in Berlin und wurde 1957 im Alter von
19 Jahren Solo-Klarinettist an der Komischen Oper Berlin unter Vaclav Neumann
und Walter Felsenstein.

1959 begann seine Tätigkeit als Solo-Klarinettist im Berliner Philharmonischen Orchester unter
Herbert von Karajan. Die 30 Jahre des “gemeinsamen Wanderns” mit Karajan war die wichtigste
und prägendste Zeit für Karl Leister. Zugleich begann auch seine internationale Karriere als Solist
und Kammermusiker. Seine Kammermusikpartner waren u.a. das Amadeus-Quartett,
Vermeer-Quartett, Leipziger Streichquartett, Artis-Quartett, Vogler-Quartett, Wilhelm Kempf,
Pierre Fournier, Gidon Kremer, Rita Streich, Kathleen Battle sowie als Pianisten, James Levine,
Ricardo Muti, Gerhard Oppitz, Christoph Eschenbach, Bruno Canino, Elena Bashkirova,
Elisabeth Leonskaja, Paul Gulda, Stefan Vladar und Ferenc Bognar. Weiterhin spielte er als Solist
unter der Leitung von Herbert von Karajan, Karl Böhm, Seiji Ozawa, Eugen Jochum, Raphael Kubelik,
Aron Copland, Sir Neville Merriner, Paavo Berglund, R. Frühbeck de Bourgos, Kent Nagano u.a.

Karl Leister ist Mitbegründer der Bläser der Berliner Philharmoniker, Berliner Solisten und des Ensemble Wien-Berlin.

Seit Gründung der Herbert-von-Karajan-Akademie des Berliner Philharmonischen Orchesters hat
Karl Leister den Nachwuchs unterrichtet, und viele seiner ehemaligen Studenten sind heute in
bedeutenden Positionen in deutschen und internationalen Orchestern tätig. Gleichzeitig ist er bei
internationalen Festivals und Meisterkursen gefragt.

Karl Leister erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Musikwettbewerben.
Darüber hinaus hat er nahezu alle Werke der Klarinettenliteratur bei folgenden Labels eingespielt: DGG,
EMI, Philips, Teldec/Warner, Orfeo, D+G, BIS, Nimbus, Sony, Camerata Tokyo u.a.

Akira Nishimura – einer der bedeutendsten japanischen Komponisten der Gegenwart –schrieb für
Karl Leister drei Werke: Solo für Klarinette „Utpala“, Klarinette und Orchester „Kavira“ sowie Klarinette
und Streichquartett „Bardo I“. Diese Kompositionen sind auf CD eingespielt worden.

1987 wurde er Ehrenmitglied und Gastprofessor an der Royal Academy of Music London.
Von 1993 bis 2002 war Karl Leister Professor an der Hochschule für Musik Berlin „Hanns Eisler“.

Beginn: 16 Uhr
Veranstalter: Havelländische Musikfestspiele gGmbH

Abgesagt | Martinsgans

Diese Veranstaltung wurde abgesagt!

Ribbecker Martinsgans

Gans nah! Gans viel! Gans und garr lecker!

Gehen Sie mit uns in die 5. Jahreszeit und verbringen Sie den Sankt Martinstag bei uns auf Schloss Ribbeck.
Sie dürfen wählen zwischen unserer klassischen Martinsgans ODER einem 3-Gang-Gans-Menü.

Beginn: Ganser Tag
Ticketpreis: p.P. 35,00 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

Weihnachtszeit auf Schloss Ribbeck

Verschoben 12.12.2020 | Weindinner

Diese Veranstaltung wurden auf den 12.12.2020 verschoben!

 

Weindinner

Genießen Sie einen klassischen Weinabend und verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit einem 4-Gänge-Menü.
Dazu stellt Ihnen unser Sommelier exklusive Weine vor.

Beginn: 17:30 Uhr
Ticketpreis: p.P. 68€ € (inkl. 4-Gänge-Menü, Wasser und Wein)
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

13.12.2020 | Ratz Fatz Puppen: Eine Weihnachtsgeschichte

Die Weihnachtsgeschichte

Ochse und Esel sehen den Stern und machen sich auf den Weg nach Bethlehem.     
Auf dem Weg dorthin philosophieren sie über Gott und die Welt. Die Sprache der
Hauptdarsteller ist sehr modern. Sie besitzen Smartphones und sind auch sonst auf
dem neuesten technischen Stand. Als sie dann im Stall angekommen sind,
verschlägt es ihnen genau wie allen anderen Puppen die Sprache…

Die Geschichte ist humorvoll, leichtfüssig und am Ende sind alle (hoffentlich) ein

bisschen gerührt.

Klassisches Weihnachtsgeschichte mit modernen Elementen – ab 5 Jahren, Dauer: ca. 45min.

Beginn: 15:00 Uhr
Ticketpreis p.P.: folgt demnächst
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

 

Kartenverkauf startet bald.

Verschoben 19.12.2020 | Wilddinner

Diese Veranstaltung wurde auf den 19.12.2020 verschoben!

Wilddinner

Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit einem 4-Gänge-Menü

Es erwartet Sie ein “wilder” Abend auf Schloss Ribbeck.

Interessiert? Dann besuchen Sie uns und genießen Sie einen kulinarischen Abend.

Beginn: 18:30 Uhr
Ticketpreis: p.P. 59 € (inkl. 4-Gänge-Menü)
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

20.12.2020 | Abschlusskonzert der Havelländischen Musikfestspiele

Festliches Abschlusskonzert

Die Havelländischen Musikfestspiele feiern wieder ihren Saisonabschluss Konzert bei uns auf Schloss Ribbeck.

Infos folgen

 

Beginn: 16 Uhr
Ticketpreise können online abweichen.

31.12.2020 | Silvester

Das Restaurant hat an Silvester von 17.00-21.00 Uhr für Sie geöffnet.

Wir bitten um Vorreservierung unter der Nummer 033237 8590 15

 

Veranstaltungssaison 2021

26.03.2021| Zauberdinner mit Golden Ace

Golden Ace – Die Magier

Die Magier von Golden Ace kommen wieder zu uns! Im Rahmen ihrer       
“Augen auf!”-Tour wird es wieder bei uns ein Zauberdinner geben.

Treten Sie ein in die Welt der Magie!
Nach der ausverkauften Deutschlandtour 2019 geht das Duo mit neuem
Programm wieder in 80 verschiedenen Städten auf Reisen.
In der neuen Show des Golden Ace zeigen die beiden Ausnahmekünstler viele ihrer Gesichter:
Schwebten gerade noch Gegenstände über den Köpfen des Publikums, so verschwinden wenig
später Gegenstände aus den Händen der Zuschauen und tauchen an unerklärlichen Orten wieder
auf. Blitzschnell legen die Magier und Hypnotiseure Gäste in den Schlaf und zeigen wozu das
Unterbewusstsein in der Lage ist.

Das Golden Ace entführt in einer Welt, in der wir das Staunen noch nicht verlernt haben. Augen auf!

Beginn: 19.00 Uhr
Informationen zu den Ticketpreisen folgen….

 

 

25.04.2021| Konzert der Havelländischen Musikfestspiele - Die Kunst des Klavierspielens III

Die Kunst des Klavierspielens III – “Beethoven im Havelland”

Mit Marcella Crudeli kommt eine der angesehensten Pianistinnen Italiens ins Havelland.     

Über viele Jahre hinweg hat sie auf fünf Kontinenten, in 80 Ländern, über 2000 Konzerte
sowohl als Solistin als auch mit einigen der renommiertesten Orchester der Welt gespielt.
Daneben war Sie während ihrer Konzertreisen weltweit Jurymitglied internationaler
Klavierwettbewerbe, gab zahllose Meisterkurse und hat für mehrere Plattenfirmen
Aufnahmen eingespielt. Zurzeit ist Marcella Crudeli Professorin für Klavier am Konservatorium
„S. Cecilia“ in Rom und Direktorin am Pescara Konservatorium. Zahlreiche internationale
Preise und Auszeichnungen bestätigen ihr einzigartiges Können.

Beginn: 16.00 Uhr
Veranstalter: Havelländische Musikfestspiele gGmbH

 

 

15.05.2021|Smokie - Rock am Schloss

Rock am Schloss – Living Next Door to Schloss Ribbeck!

Unsere Großeltern, Onkel, Tanten und Eltern kennen sie. Sie tanzten und sangen zu ihren Liedern, hatten wahrscheinlich die Zeit ihres Lebens in den 1970er und 80er Jahren. Unsere Kinder die in den 90ern zur Welt kamen, wuchsen mit ihrer Musik auf.
Kaum zu glauben aber wahr: sie kommen zu uns! Wer Smokie hört der weiß genau worum es geht. Drei Nummer 1-Hits in Deutschland, darunter “Living Next Door to Alice”, und dreizehn davon in den Top-10 vertreten.
Man erinnert sich noch an die Erstbesetzung der Band bestehend aus dem Sänger Chris Norman, dem Gitarristen Alan Silson und dem Bassisten Terry Uttley, der bis heute noch in der Band aktiv ist. Doch auch wenn es nicht mehr die Originalbesetzung ist: Smokie bleibt Smokie! Denn Sänger Mike Craft, Gitarrist Mick McConnell, Schlagzeuger Steve Pinnell, Keyboarder Martin Bullard und natürlich Terry Uttley kommen in das kleine Dorf Ribbeck und werden unser Schloss wieder zu neuem Leben erwecken.
Seien Sie dabei!


Hinweise zur Sicherheit:

Es dürfen keine Lebensmittel und/oder Getränke mitgenommen werden!
Parkmöglichkeiten vorhanden, ggf. mit Parkgebühr!
Keine Pyrotechnik jeglicher Art erlaubt!

Einlass: 15 Uhr (Beginn der Vorband c.a. 16:30 Uhr)
Beginn: 18 Uhr
Ticketpreis: VVK 35€ Stehplatz/ 45€ Sitzplatz
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise werden online abweichen!

 

 

20.06.2021 | Klassik Open Air der Havelländischen Musikfestspiele

20 Jahre Havelländische Musikfestspiele mit dem Berolina Ensemble

Im Jahr 2021 feiern die Havelländischen Musikfestspiele mit Ihnen 20 Jähriges Bestehen
nach und kommen zusammen mit dem Berolina Ensemble zu uns nach Schloss Ribbeck.
Für die treue Unterstützung gebührt Ihnen, verehrtes Publikum, sowie allen Freunden und
Förderern ein ganz großes Dankeschön.
Ohne die leidenschaftliche und engagierte Unterstützung zahlreicher wunderbarer Menschen
wären die Musikfestspiele nicht zu dem geworden,
was sie heute sind.

Feiern Sie zusammen mit den Havelländischen Musikfestspielen, dem Berolina Ensemble
und uns 20 Jahre Musikfestspiele in unserem Schlossgarten.

 

Beginn: 16 Uhr
Veranstalter: Havelländische Musikfestspiele

 

01.08.2021 | Open-Air Summer Night: Simon & Garfunkel (Revival Band)

Open-Air Summer Nights präsentiert:

Simon & Garfunkel – Revival Band

Konzert von der Revival Band “Simon & Garfunkel”.

Veranstalter: Paulis – Das Veranstaltungsbüro

HERBST 2021 | Martin Stadtfeld

Klavierabend

Begonnen hat die Laufbahn von Martin Stadtfeld mit einem Klavier vom Räumungsverkauf.
bereits mit sieben Jahren steht sein Berufswunsch fest: Konzertpianist.

Martin StadtfeldPhoto: Marco Borggreve

Als Jungstudent kam er in Frankfurt in die Klasse von Lev Natochenny und es beginnt
die zeit in der Stadtfeld für Furore sorgt. Preise werden in Paris, Bozen und Leipzig gewonnen.
Den dortigen Bach-Wettbewerb kann Stadtfeld im Jahr 2002 als Sieger des ersten Preises
für sich entscheiden.
Es ist diese Auszeichnung mit Symbol-Charakter, denn die Musik von Johann Sebastian Bach
ist für den Piansten wie das Cape Canaveral der Musik:
von hier aus führen alle Wege in den Kosmos der Musikgeschichte.
Ausgerechnet mit einem der heikelsten Werke der gesamten Klavierliteratur,
mit Bachs “Goldberg-Variationen”, beginnt der 22-jährige Pianist
seine Aufnahme-Karriere.
“Musik wirkt sehr unmittelbar auf uns Menschen.
Einfache Harmonien können in jedem von uns etwas auslösen.
Daher steht Musik für Menschlichkeit, für universelle Gefühle wie Trost, Hoffnung –
und sie steht auch für eine ständige Auseinandersetzung mit uns selbst.”

Das wird Martin Stadtfeld auch uns vermitteln wenn er für ein exklusives Klavierkonzert zu uns ins schloss Ribbeck kommt. Lassen Sie sich in die Welt der Musik mit diesem talentierten Konzertpianisten entführen.

Beginn: 15 Uhr
Ticketpreis: VVK 25 € / AK 30 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

Süßes im Winter…

Süßes im Winter…

Um die kalte Jahreszeit zu genießen, bedarf es meist einem warmen Tee, Kaffee oder einer Heißen Schokolade. Dazu genießen wir natürlich auch ein bisschen Gebäck oder etwas schokoladiges. Und da haben wir uns für Sie Gedanken gemacht! Unsere Schlossküche bietet nun...

mehr lesen
Busverbindung

Busverbindung

Ab 21. Oktober 2019: Geänderter Wochenendfahrplan auf der Havelbus-Linie 661 (Nauen – Pessin – Friesack) Aufgrund der Beendigung des Saisonverkehrs wird der Wochenendfahrplan auf der Linie 661 ab 21. Oktober angepasst. Die geänderten Fahrzeiten entnehmen Sie bitte...

mehr lesen

Aktuelles 
bequem per
E-Mail …

Schloss Ribbeck hatte einst Theodor Fontane in seinen Bann gezogen. Und flaniert man durch das neobarocke Schloss Ribbeck, dem pittoresken Dorfensemble des ehemaligen Gutshofs oder durch den “Deutschen Birnengarten”, kommt man nicht umhin dem Zauber zu erliegen.