Kultur auf
Schloss Ribbeck

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender und bei Aktuelles…

Anna Depenbusch – Open Air

13.08.⌈ Anna Depenbusch – Open Air ANNA DEPENBUSCH ist eine poetische Geschichtenerzählerin und Meisterin der Brüche. Ihre Lieder handeln von den Besonderheiten des Alltags, vom Leben und der Liebe in allen Facetten. Sie formt Geschichten aus Wahrheiten,...
MEHR LESEN

4. Ribbecker Birnenfest

  24.09.⌈ 4. Ribbecker Birnenfest  Das Ribbecker Birnenfest steht ganz im Zeichen der Birne. Das kleine Volksfest für die ganze Familie ehrt die schmackhafte Frucht mit einem Bühnenprogramm, Mitmachaktionen, Kunst und natürlich Kulinarischem. Eine besondere Rolle...
MEHR LESEN

Sommer auf Schloss Ribbeck

Ab 07.05.2017 | Ausstellung Donald Becker

Bild

Donald Becker lebt und arbeitet als freischaffender Maler und Bühnenbildner in Berlin und Strodehne (Havelland). Nach dem Studium an der Hochschule der Künste Berlin (UdK) realisiert er international zahlreiche Bühnenbilder für Oper, Schauspiel und Tanztheater. Von 2006 bis 2011 lehrte er an der Kunsthochschule Genf (HEAD) Visuelle Kommunikation.
Im Havelland ist seit 2011 die von Donald Becker konzipierte und realisierte Dauerausstellung im Lilienthal Centrum Stölln zu sehen.

Zur Ausstellung: solstice – equinox

Von der Wintersonnenwende 2016 (solstice) bis zur Tagnachtgleiche 2017 (equinox) entstehen in dichter Folge Bilder, gemalt en plein-air – draußen in der Landschaft. Es ist ein definierter Zeitraum der gesteigerten Aufmerksamkeit gegenüber den Wirkungen des zunehmenden Lichtes in den länger werdenden ersten Tagen des Jahres. Mit der Veränderung der Natur vor dem Auge geht eine innere Bewegung einher. Es kommen Erinnerungen auf, die sich in der Ausstellung anhand von zum Teil weit zurückliegende Arbeiten zeigen.

Beginn: 17 Uhr

Museum Eintritt 3€

06.08.17 | Jazz - BBQ

Mit den Swing AffairsSwing Affairs1

Wir bieten Ihnen ein reichhaltiges Grillbuffet umrahmt von Jazzmusik im Bier- und Cafégarten.

Beginn: 16 Uhr

Ticketpreis: 30 €
Tickethotline: 033237 8590 0
Ticketpreis kann online abweichen.

13.08.2017 | Anna Depenbusch und Band - Open Air

AD04_sandraludewigDie preisgekrönte Sängerin Anna Depenbusch ist mit neuem Album auf Tour und gastiert exklusiv im Schlossgarten Ribbeck. Vor der beeindruckenden Kulisse des Schlosses wird sie gemeinsam mit ihrer Band die neuen Songs aus dem „Alphabet der Anna Depenbusch“ präsentieren.
Anna Depenbusch ist eine poetische Geschichtenerzählerin und Meisterin der Brüche. Ihre Lieder handeln von den Besonderheiten des Alltags, vom Leben und der Liebe in allen Facetten. Anna Depenbusch textet, komponiert und produziert selbst und wurde mit dem Fred-Jay-Preis für ihre außergewöhnlichen Liedtexte und mit dem Deutschen Chanson Preis ausgezeichnet. Auf der Bühne verzaubert sie mit einer musikalischen Bandbreite von tieftraurig bis urkomisch und einer Stimme, deren ausdruckstarke Wirkung unter die Haut geht.

Beginn: 16 Uhr

Ticketpreis: VVK 26 € / AK 29 €
Ticketverkauf: 033237 8596 3

20.08.17 | Jazz - BBQ

Rica_Trio2_internetRicarda Ulm – Trio

Wir bieten Ihnen ein reichhaltiges Grillbuffet umrahmt von Jazzmusik
im Bier- und Cafégarten.

Beginn: 16 Uhr

Ticketpreis: 30 €
Tickethotline: 033237 8590 0
Ticketpreis kann online abweichen.

24.09.2017 | 4. Ribbecker Birnenfest

img_6147Das Ribbecker Birnenfest steht ganz im Zeichen der Birne. Das kleine Volksfest für die ganze Familie ehrt die schmackhafte Frucht mit einem Bühnenprogramm, Mitmachaktionen, Kunst und natürlich Kulinarischem. Eine besondere Rolle spielen auch Fontanes Gedicht über den berühmten Ribbecker Birnbaum und der Deutsche Birnengarten, in dem das Birnenfest stattfindet. 

11:00-17:00 Uhr

Eintritt frei

Ribbecker Schlossherbst

03.10.2017 | Kamingespäch Familie von Ribbeck

Schloss_Ribbeck_1820-Sammlung_DunckerDrei Generationen der Familie von Ribbeck laden zu einem Kamingespräch und gewähren Einblicke in die Familiengeschichte. Anlässlich des Reformationsjubiläums werden außerdem die Verbindungen der Familie von Ribbeck zur Reformationsgeschichte erläutert.

Der Violinist Daniel Mögelin sorgt mit den Gambensonaten von Johann Sebastian Bach für die musikalische Untermalung.

Beginn: 15 Uhr

Ticketpreis: VVK 18 € / AK 22 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

 

15.10.2017 | Claudio Mansutti und Federica Repini

duo mansutti repini ridClaudio Mansutti graduierte als Klarinettist mit Bestnote am Conservatorium J. Tomadini in Udine (Italien) unter Attilio Pecile und studierte anschließend bei Primo (RAI, Milan) und Karl Leister (Berliner Philarmoniker). Er gewann fünf Kammermusikwettbewerbe auf nationalem und internationalem Level und nahm für italienische und österreichische Radiogesellschaften auf. Als Solist trat Mansutti bereits u. a. mit dem Accademia Ars Musicae Orchestra von Klagenfurt und dem Kammerorchester von Gorizia auf. Auftritte in Italien, Australien und Deutschland belegen sein Renommé.

Programm:

Robert Schumann – Fantasiestücke für Klarinette und Klavier
Johannes Brahms – Sonate n. 1 für Klarinette und Klavier in f-Moll op.120 n.1
Nino Rota – Sonate in D-Dur für Klarinette und Klavier
Francis Poulenc – Sonate für Klarinette und Klavier

Beginn: 15 Uhr

Ticketpreis: VVK 20 € / AK 25 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

 

05.11.2017 | "Die Liebenden vom Arc de Triomphe"

Arc de TriompheNach dem Roman von Erich Maria Remarque und seinem Briefwechsel mit Marlene Dietrich

Marlene Dietrich und Erich Maria Remarque verband in den 30er Jahren eine leidenschaftliche Beziehung , die zur Folie für Remarques 1945 erschienen Emigrantenroman „ Arc de Triomphe“ wurde.
Ihre leidenschaftliche und wundentiefe Liebe war nicht nur auf einer ähnlichen politischen Grundhaltung begründet, sondern auch von einer emotionalen Abhängigkeit mit wechselnden Rollenspielen .
Die szenische Lesung erzählt von ihrer Liebe, den wechselseitigen Kränkungen bis zum Bruch des Liebesverhältnisses, der Trennung ,ohne wirklich voneinander loszukommen, vor dem Hintergrund der sukzessiven Zerstörung Europas vor und während des zweiten Weltkrieges.

Mit Barbara Schnitzler und Daniel Morgenroth.

Weitere Infos folgen.

Beginn: 11 Uhr

Ticketpreis: VVK 18 € / AK 22 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

 

Märchenhaftes Ribbeck

02.12.2017 | Weihnachtskonzert - Vokalzeit

 

Für Vokales sollte immer Zeit sein.

Am 23. Oktober 2001, dem 200. Geburtstag Albert Lortzings, hoben zwei Tenöre und zwei Bässe des Rundfunkchores Berlin in der Tauf- und Traukapelle des Berliner Doms das Ensemble Vokalzeit aus der Taufe.neujahrskonzert_internet

Seit 2016 besteht die heutige Besetzung aus Holger Marks, Markus Schuck, Michael Timm und Axel Scheidig. Das Ensemble hegt eine besondere Vorliebe für die humorvolle vokale Kammermusik. Die romantischen Meister, Berliner Traditionen und gehaltvolle Interpretationen von Volksliedern liegen ihnen
besonders am Herzen. So entstanden auch die Klassikparodien, mit Text versehene gesungene Instrumentalstücke, ernste und vor allem heitere. Vokalzeit liebt Kuriosa, erzählt unglaubwürdige oder zumindest zweifelhafte Geschichten und vermittelt auf unorthodoxe Weise kaum Bekanntes aus dem reichen Fundus der Musik. Das Patentamt schwärmt noch heute von der Erfindung der Wäscheklammer, die Beethoven mit seiner Fünften Sinfonie ermöglichte. Vokalzeit ist den Dingen des Lebens auf der Spur, besingt große Männer und schöne Frauen, besucht gute Freunde im Zoo, geht Baden und hat nur ein Ziel – mit dem Vortrag der besonderen Art auch besonderen Genuss zu bereiten .Auf Einladung verschiedener Bundespräsidenten war Vokalzeit wiederholt in den Schlössern Bellevue und Charlottenburg zu Gast. Außerdem konzertieren die vier Herren auf allen Brettern, die im Berliner Raum (und gelegentlich darüber hinaus) die Welt bedeuten.

Beginn: 15 Uhr

Ticketpreis: VVK 20 € / AK 25 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

 

 

09.12.2017 | Claudio Ferrarini und Frank Wasser

Ferrarini, Claudio.jpgClaudio Ferrarini (Flöte) und Frank Wasser (Klavier) präsentieren ein weihnachtliches Programm mit Werken von G. F. Händel, J. S. Bach und anderen. Claudio Ferrarini ist ein absoluter Star der Musikszene, hat er doch bis heute mehr als 450.000 CDs verkauft. Insgesamt hat er bis heute 110 CDs aufgenommen, u. a. für Philips, Fonit Cetra, Warner Fonit Cetra und Europa Musica. Seine Aufnahmen sind mit wichtigen internationalen Anerkennungen der Musikkritik ausgezeichnet worden. Allein mit 85 CDs ist er bei iTunes vertreten. Einer seiner musikalischen Interpretationen ist in die multimedialen Enzyklopädien Encarta von Microsoft aufgenommen worden. Unter den europäischen Flötisten ist er einer der meistvertretenen Flötisten. Die Zeitschrift „Musica“ schrieb über ihn: „Ferrarinis Klangfarbe ist voll und die Melodie vereint sich mit großer Virtuosität.“

Beginn: 15 Uhr

Ticketpreis: VVK 20 € / AK 25 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

 

 

16.12.2017 | Extra Chor Brandenburg - Weihnachtliches Abschlusskonzert
Mit dem Extra Chor Brandenburg

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Extra Chor Brandenburg hat seine Wurzeln am Theater der Stadt. Aus der Verstärkung für den professionellen Opernchor des Hauses wurde ein selbstständiges Ensemble, welches seit über 15 Jahren vor allem in Brandenburg an der Havel und seiner Umgebung aktiv ist. Die mehr als 30 Sängerinnen und Sänger unterschiedlicher Altersgruppen und Berufe erfreuen ihr Publikum gern mit einem breiten Spektrum an Chormusik.Dabei spannt sich der musikalische Bogen von der Frührenaissance bis in die Gegenwart. Zum Repertoire gehören Kirchenmusik und Madrigale der Renaissance genauso wie Musicalklassiker und Adaptionen bekannter Popmusik. Europäische Chorstücke mehrerer Jahrhunderte haben genauso ihren Platz wie amerikanische Spirituals. Dazu kommen überwiegend heitere Stücke aus Operette und Film.
Daneben bleibt das Ensemble seiner Herkunft treu und widmet sich gern bekannten Chören aus deutschen und italienischen Opern.Neben Auftritten zu eigenen Konzerten wirkten die Sängerinnen und Sänger auch in anderen Produktionen, wie dem „Queen-Classical“ im Brandenburger Theater im März 2015 oder in der überaus erfolgreichen „My fair Lady“-Inszenierung des event-theaters aus Brandenburg beim Klostersommer 2016 mit. Für die Havelländischen Musikfestspiele gestaltete der Chor in den vergangenen Jahren mehrere Konzerte zu unterschiedlichen Anlässen.

Beginn: 15 Uhr

Ticketpreis: VVK 20 € / AK 25 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

 

 

17.12.2017 | Prinzessinnenball

 Das Schloss lädt zum Tanz1827716

Einmal fühlen wie eine Prinzessin. Das ist der Traum von allen kleinen Mädels,die sich gern als Prinzessin verkleiden.Der Prinz erwartet die Prinzessinnen des Landes mit ihren Gefolgen zum großen Tanzball im Schloss.Eingelassen werden natürlich nur Gäste in standesgemäßer Kleidung. Seine Hoheit, der Prinz, sitzt auf dem Thron und begrüßtdie Gäste, nachdem sie ein Zeremonienmeister am Empfang des Ballsaales angekündigt hat. “… die ehrenwerte Prinzessin Lara mit Gefolge…”

Erfüllen Sie Ihrem Kind einen großen Traum und buchen Sie schon jetzt die Karten für den Ball.
Prinzessinnen-Alter: 5-12 Jahre – mit Gefolg

Im Eintrittspreis enthalten für die Prinzessin,
Kuchen , Gebäck und Kakao

Beginn: 16:00 Uhr 

Ticketpreis: 15€
Ticketverkauf unter : 033237 8590 0

Weitere Infos folgen

Veranstaltungssaison 2018

28.01.2018 | Ilja Richter singt Georg Kreisler - Neujahrskonzert

Ilja Richter IMG_7196_internet
gibt eine Hommage an den unvergesslichen Künstler.
Ein Abend ganz in Kreislers Sinne: Poetisch, poesievoll und … frech! Schmelzende Klänge zu ätzenden Sätzen und umgekehrt,
Klavierläufe spielen verrückt, während Ilja Richter mit harmloser Stimme hinterfotzige Geschichten zum Besten gibt.

„Durch Kreislers Brille“, zu singen, fällt Ilja Richter nicht schwer. Der für ihn größte Kabarett-Poet wohnt schon lange in seinem Kopf.
Kreisler wusste das. Schätzte ihn. Schwer ist leicht was….Aber wenn Richter mit Meister-Pianistin Sherri Jones, dieser von Georg Kreisler einst bevorzugten Interpretin seiner Konzertstücke, „los-legt“….von der Parodie, über lyrisch Surreales bis hin zu schärfe-ren Liedern wie „Anders als die Anderen“, bestätigen Publikum und Presse dem Chansonnier und der Pianistin in dieser Art Ein-klang: Hier ist vieles anders als bei den Anderen. Besser? Das steht auf einem anderen Notenblatt…. Anders allemal!

Sherri Jones
Seit jeher ist es der Pianistin Sherri Jones ein erklärtes Anliegen, musikalische Seitenpfade auszuleuchten, ihre so markanten wie hochsensiblen Interpretationen nicht nur auf das Standardrepertoire zu richten. Unter anderem hob sie Kurt Weills einziges Klavierstück aus der Taufe und spielte die Referenzaufnahme von Erwin Schulhoffs Kunstjazz ein. Nachdem sie überraschend von Georg Kreislers frühen Kompositionen für Klavier erfuhr, kam ein folgenschwerer Prozess in Gang: die Uraufführungen seiner klassischer Klavierwerke, deren Einspielung bei Wergo sowie die Herausgabe der Noten bei Schott. Neuerdings im Kosmos des legendären Kabarettisten angekommen, ist es ihr unverzichtbar, möglichst getreue Übertragungen seiner unübertrefflichen Klavierbegleitungen von Kreislers Aufnahmen herzustellen und aufzuführen.
Den üblichen solistischen Werdegang absolvierte die Pianistin durch Anregungen von renommierten Lehrern, drei glänzende Hochschulabschlüsse, erste Preise bei Klavierwettbewerben, lang-jährige kammermusikalische Tätigkeit sowie Hochschuldozenturen in den USA. Seit ihrer Übersiedlung nach Deutschland trägt die Pianistin beharrlich dazu bei, den Klavierkanon nachhaltig zu erwei-tern.

Beginn: 15 Uhr

Ticketpreis: VVK 25 € / AK 30 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

 

14.02.2018 | Valentinstag mit dem Ricarda Ulm Duo

Infos folgen

Weitere Infos folgen

Ribbecker Bücherwinter

17.02.2018 | Claus Stahnke liest Baudelaire

Claus Stahnke wurde in Güstrow/MV geboren und studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Rostock. Einige clausstahnke_012008_internetseiner zahlreichen Theaterengagements waren am Theater Neustrelitz, Aachen und Heilbronn, in Bochum, Düsseldorf und immer wieder in Berlin. Hier spielte er am Theater am Kurfürstendamm, an den Berliner Kammerspielen, an der Schaubühne, am BE und am Deutschen Theater. Es folgten viele Tourneen´ durch Deutschland, Österreich, die Schweiz und Italien, mit Greve in Hamburg und mit Vera Oelschlegel und ihrem Theater des Ostens in Berlin.
Viele Zuschauer kennen sein Gesicht vom Fernsehen. So war er zu sehen i: Der Clown, Höllische Nachbarn, Der Puma, Die Küstenwache, Für alle Fälle Stefanie, Die Zielfahnder, Die Wache, Wolffs Revier, GZSZ und Praxis Bülowbogen, um nur einige zu nennen. Als Intendant und Regisseur leitet er seit 2014 die Schlossfestspielen Ribbeck und arbeitet als Dozent an der Kunst und Musikschule Havelland.

Beginn: 15 Uhr

Ticketpreis: VVK 18 € / AK 22 €
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

Open Air im Sommer

22.07.2018 | Iris Berben "Ich bin in Sehnsucht eingehüllt"

GEDICHTE VON SELMA MEERBAUM-EISINGER Iris Berben
HILDE DOMIN UND PAUL CELAN

IRIS BERBEN – REZITATION 
BENJAMIN MOSER – KLAVIER

Selma Meerbaum-Eisinger starb 1942 mit 18 Jahren im KZ Michailowka an Typhus. Geblieben sind uns ihre sehnsuchtsvollen, melancholischen und trotz allem jugendlich hoffnungsvollen Gedichte: „So rein, so schön, so hell und so bedroht“ (Hilde Domin)

Iris Berben las bereits zwölf Texte für eine Hörbuch-CD ein. Nun steht sie mit dem Vermächtnis des jungen Mädchens zusammen mit Benjamin Moser auf der Bühne, der die Sehnsucht mit seinem Spiel ‚umhüllt‘.

Iris Berben: „In dieser Zeit, in der sich Anzeichen von Rechtsradikalismus mehren, muss dieses Thema im Bewusstsein der Öffentlichkeit erhalten bleiben. Denn jeder Tag, der vergeht, vernichtet die Zeugnisse der Vergangenheit.“

Beginn: 15 Uhr

Ticketpreis: VVK 30 € / AK 35 €Moser Benjamin_140_30576_internet
Ticketverkauf: 033237 8590 0
Ticketpreise können online abweichen.

Ein Gespräch mit Iris Berben:

„Ich will nicht sprachlos sein …“

„Ich möchte leben. Ich möchte lachen und Lasten heben
und möchte kämpfen und lieben und hassen
und möchte den Himmel mit Händen fassen
und möchte frei sein und atmen und schrein.
Ich will nicht sterben. Nein! Nein.“

Dieses Zitat aus der Lyrik der jungen jüdischen Dichterin Selma Meerbaum-Eisinger steht über einem Abend mit der internationalen Filmschauspielerin Iris Berben und dem renommierten Pianisten Benjamin Moser, der dem künstlerischen Vermächtnis dieser jungen Frau und der Literatur ihres Umfelds gewidmet ist. Neben ihren großen Erfolgen in der internationalen Filmszene widmet Iris Berben einen bedeutenden Teil ihrer Arbeit der intensiven Auseinandersetzung mit dem Holocaust und den Folgen rechtsextremistischen Denkens bis in unsere Gegenwart hinein. Entscheidende Impulse dafür verdankt Iris Berben noch heute ihrem inzwischen einige Jahrzehnte zurückliegenden ersten Besuch in Israel: Statt der seinerzeit geplanten drei Wochen blieb sie drei Monate – fasziniert von einem Land, das sich damals nach dem Sechs-Tage-Krieg in einer mitreißenden Aufbruchsstimmung befand. In Israel fand die 1950 geborene Schauspielerin auch für sich selbst erstmals eine reale Möglichkeit, die Geschichte aufzuarbeiten und sich der Vergangenheit Deutschlands zu stellen. Diese Erfahrungen und Eindrücke ließen bei Iris Berben ein Gefühl der Verantwortung
entstehen, das sie bis heute ungebrochen als Aufforderung versteht, sich offen und kritisch mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.

Hört, hört …

Erfahren Sie mehr über das Ribbeck`sche Geschehen…

Anna Depenbusch – Open Air

13.08.⌈ Anna Depenbusch – Open Air ANNA DEPENBUSCH ist eine poetische Geschichtenerzählerin und Meisterin der Brüche. Ihre Lieder handeln von den Besonderheiten des Alltags, vom Leben und der Liebe in allen Facetten. Sie formt Geschichten aus Wahrheiten,...

mehr lesen

4. Ribbecker Birnenfest

  24.09.⌈ 4. Ribbecker Birnenfest  Das Ribbecker Birnenfest steht ganz im Zeichen der Birne. Das kleine Volksfest für die ganze Familie ehrt die schmackhafte Frucht mit einem Bühnenprogramm, Mitmachaktionen, Kunst und natürlich Kulinarischem. Eine besondere Rolle...

mehr lesen

Aktuelles 
bequem per
E-Mail …

Schloss Ribbeck hatte einst Theodor Fontane in seinen Bann gezogen. Und flaniert man durch das neobarocke Schloss Ribbeck, dem pittoresken Dorfensemble des ehemaligen Gutshofs oder durch den “Deutschen Birnengarten”, kommt man nicht umhin dem Zauber zu erliegen.